Warum kämpft Google gegen Doorway Pages?

Härteres Vorgehen von Google gegen Brückenseiten. Was haben Doorway Pages mit Spam zu tun?

One comment: On Warum kämpft Google gegen Doorway Pages?

  • Durch Doorway Pages versuchten Online Unternehmer den Anbieter der größten Suchmaschine im Internet zu täuschen. Google bevorzugt Webseiten mit vielfältigen Informationen. Webseiten mit dem eigentlichen Ziel zu verkaufen, stuft Google in seinen Suchergebnissen herunter. Sie werden schlechter von den Nutzern im Internet gefunden.

    Online Unternehmer entwickelten deshalb die Doorway Pages. Diese schalten sie vor eine Verkaufsseite. Auf die Doorway Pages packen die Macher dieser Brückenseiten eine große Menge an Text, der mit viel gefragten Suchbegriffen angereichert ist. So sollen die Suchmaschinen diese Seiten höher in den Suchergebnissen anzeigen. Der Nutzer erhält auf diesen Seiten kaum wertvolle Informationen. Er wird im Wesentlichen nur zur Verkaufsseite weitergeleitet.

    Google hat seinen Such-Algorithmus zum Erkennen dieser Doorway Pages umprogrammiert. Sind diese Seiten identifiziert, werden sie stark herabgestuft.

    Google ergreift diese Maßnahmen zur Sicherung der Qualität des Internets. Diese Brückenseiten tragen in der Regel eindeutigen Spam-Charakter. Sie sind mit Inhalt und Suchbegriffen vollgestopft. Das stellt für Besucher der Website keine befriedigende Nutzererfahrung da. Google verliert seine Marktführung unter den Suchmaschinen, wenn sie die Nutzer ihrer Suchmaschine ständig auf wenig hilfreiche Webseiten weiterleitet.

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Site Footer